Update auf BlueSpice 2.27.2

Aus BlueSpice

< Setup:Installationsanleitung‎ | 2.27.2
Wechseln zu: Navigation, Suche


Dieses Dokument beschreibt die Schritte zur Durchführung eines Updates von BlueSpice 2.23.x - 2.27.0 auf die Version 2.27.2.


Hinweise zum Dokument

  • Bitte lesen Sie diese Anleitung vollständig durch und arbeiten Sie die einzelnen Installationsschritte der Reihe nach ab.
  • Beim Editieren von Konfigurationsdateien mit einem Texteditor müssen die Dateien in UTF-8 Kodierung ohne BOM (Byte Order Mark) gespeichert werden.
  • Der Platzhalter <installpath-bluespice> steht stellvertretend für den Pfad zu Ihrer BlueSpice-Installation, z.B. C:\inetpub\wwwroot\bluespice (Windows) oder /var/www/bluespice (Linux).
  • Der Platzhalter <bluespice-url> steht stellvertretend für die URL zu Ihrer BlueSpice-Installation, z.B. http://localhost/bluespice.


Voraussetzungen

Für das Update von BlueSpice auf die Version 2.27.2 wird ein bereits installiertes und fertig konfiguriertes MediaWiki der Version 1.27.x vorausgesetzt. Dieses muss im Browser unter <bluespice-url> erreichbar sein. Sollte Ihre bisherige BlueSpice-Installation noch kein MediaWiki 1.27.x verwenden, so besuchen Sie für weitere Informationen die Updateanleitung von MediaWiki 1.23.x auf 1.27.x.


Backup

Fertigen Sie unbedingt als allererstes ein komplettes Backup Ihrer Installation an.

Backup der Datenbank

Benutzen Sie zum Sichern Ihrer Datenbank das bordeigene Programm "mysqldump" von MySQL/MariaDB: Öffnen Sie hierzu eine Konsole, wechseln Sie in das Verzeichnis <installpath-bluespice> und sichern Sie die Datenbank mit folgendem Befehl:

mysqldump -u <username> -p --lock-tables <datenbank> > database.sql

Benutzen Sie hierzu für <username> den administrativen Datenbankbenutzer (meist "root") sowie für <datenbank> den Datenbanknamen Ihrer MediaWiki/BlueSpice-Installation.

Hinweis.jpg
Achten Sie unter Windows darauf, dass die Umgebungsvariablen korrekt gesetzt sind, um auf den Befehl "mysqldump" zugreifen zu können.


Backup des Filesystems

Sichern Sie das komplette Verzeichnis <installpath-bluespice>, das jetzt auch das Datenbankabbild beinhaltet, an einem anderen Ort auf Ihren Server.
Löschen Sie anschließend aus Sicherheitsgründen umgehend die Datei <installpath-bluespice>/database.sql, da diese per Browser aufrufbar ist.

Download von BlueSpice

Downloaden Sie die jeweils aktuelle Version von BlueSpice direkt von Sourceforge. Das dieser Anleitung entsprechende Paket trägt den Namen BlueSpice-free-2.27.2.zip.

Hinweis.jpg
Sollten Sie BlueSpice pro erworben haben so entfällt dieser Schritt. Das entsprechende Paket bekommen Sie dann direkt vom Distributor zur Verfügung gestellt.


Entpacken und Kopieren von BlueSpice

Entpacken Sie das heruntergeladene Archiv von BlueSpice. Beachten Sie, dass sich die relevanten Inhalte in einem Unterordner (bspw. bluespice-free) befinden. Dieser beinhaltet folgende Dateien und Ordner:

Setup:Setup bluespice packagecontent.jpg
  • extensions
  • settings.d
  • skins
  • BLUESPICE-INSTALL
  • BLUESPICE-LICENSE
  • BLUESPICE-RELEASE-HISTORY
  • BLUESPICE-RELEASE-NOTES
  • installcheck.php
  • LocalSettings.BlueSpice.php
  • nsfr_img_auth.php (nur BlueSpice pro)

Verschieben Sie diese Dateien nach <installpath-bluespice> und überschreiben Sie bereits vorhandene Dateien und Ordner.

Löschen Sie bitte außerdem den Ordner <installpath-bluespice>/extensions/BlueSpiceDistribution, sofern dieser noch aus einer alten BlueSpice-Installation vorhanden ist.


Anpassung der LocalSettings.php

Öffnen Sie die Datei <installpath-bluespice>/LocalSettings.php. Suchen Sie darin folgende Zeilen:

# End of automatically generated settings.
# Add more configuration options below.

Löschen Sie alle nachfolgenden Zeilen. Sollten Sie an dieser Stelle - abgesehen von den aus der alten Installationsanleitung geschilderten Schritte - weitere Konfigurationen selbständig vorgenommen haben, so behalten Sie diese zusätzlichen Konfigurationen in jedem Fall bei.

Fügen Sie anschließend ganz am Ende der LocalSettings.php folgende Zeile ein:

require_once "$IP/LocalSettings.BlueSpice.php";

Speichern und schließen Sie die Datei wieder.

Hinweis.jpg
Seit der BlueSpice-Version 2.27.1 sind alle Default-Einstellungen sowie die einzelnen Module von BlueSpice ausgelagert, somit wird BlueSpice nur noch mit dieser einen Zeile in MediaWiki integriert. Für technische Informationen hierzu besuchen Sie die Dokumentation für fortgeschrittene Benutzer.


Optional: Anpassen der BlueSpiceExtensions

Sollten Sie in Ihrer bisherigen BlueSpice-Installation bereits die Datei <installpath-bluespice>/extensions/BlueSpiceExtensions/BlueSpiceExtensions.local.php angelegt haben, so wechseln Sie bitte in das Verzeichnis <installpath-bluespice>/extensions/BlueSpiceExtensions und benennen diese eben erwähnte Datei um in BlueSpiceExtensions.bak.php.

Kopieren Sie anschließend die Datei BlueSpiceExtensions.default.php nach BlueSpiceExtensions.local.php.

Vergleichen Sie die Dateien BlueSpiceExtensions.local.php und BlueSpiceExtensions.bak.php und nehmen Sie an der BlueSpiceExtensions.local.php die von Ihnen in der Vergangenheit getätigten Aus-/Einkommentierungen einzelner Erweiterungen vor. Dies ist insbesondere zutreffend für die Erweiterte Suche sowie den PDF-Export.


Update von BlueSpice

Öffnen Sie nun eine Kommandozeile und wechseln in den Ordner <installpath-bluespice>. Führen Sie dort folgenden Befehl aus:

php maintenance/update.php (Linux)
php maintenance\update.php (Windows))
Hinweis.jpg
Achten Sie unter Windows darauf, dass die Umgebungsvariablen korrekt gesetzt sind, um auf den Befehl "php" zugreifen zu können.


Hinweis.jpg
Beachten Sie unter Linux, dass Sie nach dem Ausführen der update.php die Dateisystemrechte neu anpassen müssen.



Sobald das Script mit der Meldung "Done" abgeschlossen ist, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Setup:Setup bluespice maintenance update.jpg

Sollte das Script während des Durchlaufs abbrechen, so starten Sie es bitte erneut.

Installation des Webservice für den LatexRenderer (nur BlueSpice pro)

Ab der Version BlueSpice pro 2.27.2 wurde die Erweiterung "Math" durch den BlueSpiceLatexRenderer ersetzt. LatexRenderer ist ausschließlich Bestandteil von BlueSpice pro.

Bitte beachten Sie, dass Sie den nötigen Webservice hierfür installieren.

Löschen Sie im Rahmen Ihres Updates den Ordner <installpath-bluespice>/extensions/Math.

Die Verwendung des Tags

Überprüfung der Installation

Rufen Sie <bluespice-url> in Ihrem Browser auf. BlueSpice sollte nun erfolgreich auf die Version 2.27.2 upgedated und ein Login mit Ihren Zugangsdaten möglich sein.